Cochon picqué.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 074, Kap. 04, Nr. 35

Originalrezept:

Despoüillez-le, coupez-luy la teste & les quatre pieds, le faites blanchir & pic- quer, ou si vous voulez, bardez-le par moitié: Estant rosty, seruez auec mie de pain & sel par dessus.

Anmerkung:

Dass das Schwein vor dem Braten gespickt oder mit Speckstreifen umwickelt werden soll, ist eher seltsam, da dieses Fleisch von Natur aus fett ist.

Übersetzung:

Gespicktes Schwein.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Cochon picqué.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 074, Kap. 04, Nr. 35,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=cochon-picque (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.