Cioccolate=Suppen

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 021

Originalrezept:

Erstlich wird das Mehl schön braun in einer Rein gelind, hernach wird es durchgefähet, nimm es in den Suppen=Hafen, so viel man vonnöthen hat, treibe es mit kalter Milch ab, alsdann bereite so viel siedende Milch, als man Suppen brauchet, darein abgerührt, und lasse es wiederum aufsieden, nimm gefahten Zimmet, und Ciocolate, rühre es besonders mit siedender Milch ab, thue darein Zucker nach Belieben auch frischen Butter. Diese Suppen kan man auch ohne Cioccolate machen, es muß aber mehrer Zimmet genommen werden.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Cioccolate=Suppen", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 021,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=cioccolatesuppen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.