Chokolade‐Rollade.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.255/5

Originalrezept:

6 Loth Zucker, 4 Loth erweichte Chokolade und 5 Dotter rührt man recht gut, dann gibt man 6 Loth mit den Schalen gestoßene Mandeln und von 4 Klar den Schnee dazu, streicht es fingerdick auf das Blech und bäckt es kühl. Dann bestreicht man es stark mit Eingesottenem und rollt es zusammen. Erkaltet wird es beeist und zu Stücken geschnitten servirt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Chokolade‐Rollade.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.255/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=chokolade%e2%80%90rollade (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.