Chokolade‐Bußerl.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.262/7a

Originalrezept:

2 Klar und ½ Pfund Zucker rührt man recht gut, dann mischt man 4 Loth warm gemachte Chokolade dazu, macht auf Papier kleine Häufchen, bestreut sie mit grob gestoßenem Zucker, läßt sie eine Stunde stehen, dann bäckt man sie sehr kühl, und nimmt sie erst erkaltet vom Papiere.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Chokolade‐Bußerl.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.262/7a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=chokolade%e2%80%90busserl (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.