Carmenadel auf andere Art.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 219

Originalrezept:

Bereite das Carmenadel, wie das vorige*, allein mit Butter begossen, mit Semmel=Bröseln bestreuet, schön gemach gebraten, und öfter mit Butter begossen, hernach Muscatblüh etwas wenig, und Lemoni=Saft darauf gedrukt. gib es auf die Suppen; oder in die Mitte ein suppete Speis, das Carmenadel herum zu regulieren. Man kan es auf unterschiedliche Art brauchen; man kan es auch geben mit Milchreim, Butter, Lemoni=Saft, und ein kleines Süppel darunter.

Anmerkung:

*siehe N. 218 Carmenadel zu machen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Carmenadel auf andere Art.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 219,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=carmenadel-auf-andere-art (30.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.