Capaunen / zerlegter ausgebräunt / in einer süssen Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 030

Originalrezept:

ZErschneide die Capaunen zu beliebigen Stücken / saltz und melbige sie ein / ( du kanst sie / doch nach Belieben / zuvor mit einem Messerrucken klopffen / wann sie groß und rüdisch seynd ) bache / oder röste sie aus Schmaltz / und machs in einer Weichsel= Brühe / oder Pflaumen / Johannes= Beerlein / u. mit Wasser / Wein / Zucker / Zimmet / Imber / Nägelein und Muscatnuß / regaliers mit süsser Bacherey / und gebachenen Mandlen.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Capaunen / zerlegter ausgebräunt / in einer süssen Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 030,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=capaunen-zerlegter-ausgebraeunt-in-einer-suessen-bruehe (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.