Capaunen ordinari, doch mürb zu braten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 002

Originalrezept:

DIse werden auf die bekannte Art abgestochen / gebrühet / oder besser trucken gerupffet / gesengt / und sauber ausnommen / gewaschen und eingesaltzen / unten an den Füssen die Sporn ein wenig abgehackt / gespeilt und angesteckt / und in Safft gebraten / gib ihn trucken / oder ein Duncken / nach Belieben darzu.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten:

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Capaunen ordinari, doch mürb zu braten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=capaunen-ordinari-doch-muerb-zu-braten (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.