Butter= Knötlein / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 086

Originalrezept:

RÜhret einen Vierding oder viertel Pfund Butter / welcher ein wenig weich ist / in einer Schüssel wohl und lang ab / so wird er schön weiß werden; dann würtzet solchen und streuet Pfeffer / Muscatblüh / Cardamomen / Ingber / Saltz / und ein wenig Saffran darein / reibet ein Spitzwecklein oder anderes Eyerbrod darunter / schlaget etliche Eyer dazu / rühret alles untereinander; machet Knötlein / die nicht groß seyn / daraus / last eine Fleischbrüh sieden / legt die Knötlein darein / und hernach nur eine kleine weile darinnen sieden / sonst zerfahren sie / und richtets dann an.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Butter= Knötlein / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 086,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=butter-knoetlein-auf-andere-art (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.