Brust vom Schaaf / gefüllter übersotten / und hernach gebraten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 011

Originalrezept:

DIe Schaafs= Brust wird mit Bratwürst= Gehäck / oder mit Lungen vom Schwein und Kalb mit Speck / Kräutlein / Gewürtz und nöthigen Saltz und Eyern gefüllt / weich gesotten / und hernach an Spiß gesteckt / mit Butter begossen / und wann es schnell herab gebraten / mit angemachten Semmel= Brosen von wohlriechenden Kräutern bestreut / und mit fäumigen Butter zur Tafel getragen.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Brust vom Schaaf / gefüllter übersotten / und hernach gebraten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 011,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=brust-vom-schaaf-gefuellter-uebersotten-und-hernach-gebraten (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.