Brust= Kern / oder andere gesottene Tafel= Stuck/ mit Petersil= Pastinacker= oder Selleri= Wurtzeln.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 068

Originalrezept:

WAnn das Tafel= Stuck bald gesotten / so legt man saubergeschabene Petersil= oder Pastinacker= oder Selleri= Wurtzeln zusammen gebundner / darzu in den Fleisch= Hafen / und wann alles fertig / richtet man das Fleisch in die Schüssel / sprengt ein wenig Saltz darauf / mit den gesottenen Wurtzeln darüber und herum / und gibts mit grünen Petersil= Kräutlein untermischet.

NB. Etliche machen die Wurtzeln zerschnittener in einem Extra-Geschirr / und gebens hernach darüber.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Brust= Kern / oder andere gesottene Tafel= Stuck/ mit Petersil= Pastinacker= oder Selleri= Wurtzeln.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 068,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=brust-kern-oder-andere-gesottene-tafel-stuck-mit-petersil-pastinacker-oder-selleri-wurtzeln (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.