Brochet en ragoust.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 178, Kap. 12, Nr. 02

Originalrezept:

Coupez le par morceaux, & le mettez auec du vin blanc, vn bouquet, & beurre bien frais, & l’assaisonnez bien de capres & de champignons: puis la sauce estant fort courte & bien liée, seruez auec tran- ches de citron & grenade.

Anmerkung:

Wenn von einer Sauce „courte et bien liée“ die Rede ist, ist eine reduzierte, also konzentrierte Sauce gemeint, die auch gut gebunden und damit sämig ist. Diese Forderung findet sich häufig in den Rezepten.

Übersetzung:

Hechtragout.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Brochet en ragoust.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 178, Kap. 12, Nr. 02,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=brochet-en-ragoust (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.