Briese in einer Agrest=Brüh.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 039

Originalrezept:

NEhmet vier oder fünff Briese / last sie in der Fleischbrüh sieden; schneidets hernach zu Schnitzlein / röstets ein wenig im Schmaltz / und legt sie in ein stollichtes Häfelein; machet eine Agrest=Brüh darüber / wie selbige bey den Kalb=und Lamms=Fleisch / im Neundten Theil Num. 102. zu finden ist.
Oder: Man kan es auch auf dergleichen Manier / wie die Fricassé, welche / im obgedachten Theil / Num. 36. beschrieben ist / zu letzt mit Eyerdottern anrühren und verfertigen.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Briese in einer Agrest=Brüh.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 039,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=briese-in-einer-agrestbrueh (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.