Braune Mandel‐Krapfel.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.266/3

Originalrezept:

Zu ¼ Pfund Mandeln, mit den Schalen gestoßen, mischt man 4 Loth Zucker, Zimmt, Nelken, Limonieschalen, und so viel Klar, daß der Teig sich austreiben läßt. Man sticht ihn mit Formen ab oder schneidet Drei‐ oder Vierecke davon, bäckt sie kühl und überzieht sie mit Chokolade‐Eis.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Braune Mandel‐Krapfel.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.266/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=braune-mandel%e2%80%90krapfel (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.