Braun= gebachene Welsche Nüsse.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 020

Herkunftsbezeichnung(en): Wel(i)sch

Originalrezept:

WElsche Nüsse kan man auf eben diese Weise gefüllt machen / wie die obbemeldete gefüllte Aepffel und Birne / auch ebenfalls zweyerley Füll hinein füllen ; dann in den Ofen schön licht= gelb bachen / und abtrocknen lassen : Oder man kan selbige wann sie zuvor wohl ertrocknet / auch aus einem heissen Schmaltz heraus bachen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Braun= gebachene Welsche Nüsse.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 020,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=braun-gebachene-welsche-nuesse (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.