Bratwürste zu bachen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 009

Originalrezept:

SChneidet die Bratwürste / wann sie zuvor gebraten / nach der länge und überzwerg entzwey / daß vier Stücklein daraus werden ; duncket sie in einen Strauben= Teig / und bachets aus Schmaltz.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Bratwürste zu bachen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 009,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=bratwuerste-zu-bachen (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.