Brandsino mit Oel gedünstet.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.168/1b

Originalrezept:

Der abgeschuppte Fisch wird eingesalzen, in die Pfanne gelegt und mit ein paar Händen voll fein geschnittener Petersilie bestreut. Nachdem man ihn so einige Zeit liegen ließ, schüttet man Oel darüber, daß es halb fingerhoch in der Pfanne steht, und dünstet ihn langsam. Dann wird er mit dieser kurz eingekochten Sauce angerichtet.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Brandsino mit Oel gedünstet.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.168/1b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=brandsino-mit-oel-geduenstet (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.