Brand= Strauben auf andere Weiß.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 5 Nr. 013

Originalrezept:

Diese müssen / wie die Gold= Hand N°. 3. in diesem Capitel beschrieben seynd / angemacht werden / allein muß man ein Meel einbrennen / und kühl in Taig giessen / wann er angemacht ist / so muß er auch so dünn seyn / fast wie ein anderer Strauben= Taig / auch soll man nur dreymal mit dem Strauben= Löffel herum fahren in der Pfann oder Schmaltz / und nicht so offt / wie zu andern Strauben; jedoch nachdem die Pfann groß ist.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Brand= Strauben auf andere Weiß.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 5 Nr. 013,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=brand-strauben-auf-andere-weiss (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.