Bomeräntzen Sultz. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 119

Originalrezept:

Wiert ebner gestalt gemacht, als wie die obrige / Sulz, also d(a)s sie auch sieden mueß, d(a)s die biterigkeit / hinwegg genomben wierdt. // (47v)

Anmerkung:

Pomeranze wird noch heute als umgangssprachliche Bezeichnung für die Orange im Allgemeinen verwendet. In der Hochsprache hat sich hingegen die Definition als Bitterorange (oder auch Sevilla Orange) herausgebildet.

Eine besonders verzierte Variante des Orangengelees findet sich in Rezept Nr. 26.

Übersetzung:

Orangensulz

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Bomeräntzen Sultz. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 119,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=bomeraentzen-sultz (06.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.