Blinde Mandel=Suppen.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 002

Originalrezept:

Rühre in einem Hafen ein wenig Mehl ab mit kalter Milch, darunter gerührt 3. ganze Eyer, und 12. Dotter, fünf Maß siedende Milch, solches rühre eine halbe Stund vor dem Tisch untereinander, es lauffet sonsten gern zusammen, gezuckert und ein wenig gesalzen, ein Stück Butter, oder Schmalz daran, und über gewürfeltes Brod angericht, wie die vorige.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Blinde Mandel=Suppen.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=blinde-mandelsuppen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.