[Birnensenf]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 10, Nr. 10

Originalrezept:

Seudt Birn in süssem Most / thu sie auß auff ein saubers Bret / vnd laß kalt werden / laß den Most weiter sieden / biß er dick wirt / laß jn darnach kalt werden / streichs mit braunem Senff durch / thu alsdenn die gesottenen Birn darein / so wirt es gut vnnd wolgeschmack. Wiltu aber ein guten Senff / so stoß Aniß vnnd Coriander durcheinander / streichs durch mit braunem Senffmehl / vnd süssen gesottenem Wein / so wirt es gut vnnd wolgeschmack.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "[Birnensenf]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 10, Nr. 10,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=birnensenf (09.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.


In folgendem Projekt erschlossen: TCS 37 (2017-2019)