Birne wie gelbe Ruben zu kochen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 12, Nr. 42

Originalrezept:

SChählet die Birne / schneidet sie wie Ruben / doch nicht zu klein; röstets fein gemach im Schmaltz / daß sie gelblicht werden; wanns geröstet sind / giesst einen Wein darüber / lassets über einem Kohlfeuer kochen / würtzets mit Zimmet / Zucker / ein wenig Muscatenblüh und Saffran; thut Weinbeere und ausgeholete Rosin daran / lassets also mit einander sieden; und wann sie angerichtet worden / bestreuets mit Zucker und Zimmet.

Übersetzung:

Wie gelbe Rüben gekochte Birnen

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Birne wie gelbe Ruben zu kochen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 12, Nr. 42,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=birne-wie-gelbe-ruben-zu-kochen (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.