Birn ausgebräunter zu kochen

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 007

Originalrezept:

Scheele die Birn / bräune sie aus dem Schmaltz / kochs mit gantzem Zimmet / Näglein / Wein und wol Zucker / gibs mit Zucker wol bestreuter:beliebts / so nimm auch wenig Wein darzu.

NB. Birn gefüllter / aus Schmaltz zu bachen / seynd im 4. Theil / 2. Buch / in dem 5. Capitel zu finden.

NB. Birn / frischer und gedörrter / in die Dorten=Füll zu füllen / seynd im 2. Theil / 2. Buch / I. Capitel / N°. 20. und 21. zu haben.

Übersetzung:

Frittierte Birnen

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Birn ausgebräunter zu kochen", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 007,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=birn-ausgebraeunter-zu-kochen (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.