Gelb eyngemacht saur mit Zwibeln.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 29, Nr. 07

Originalrezept:

Schneidt Zwibeln klein / setz sie auff mit Wasser / vnd laß sie sieden / biß sie weich werden / zeuch die Bersig in die Brüh / vnd geuß Essig darüber / laß darmit sieden. Vnnd wenn du es schier wirst herab heben / so pfeffers vnd gelbs / vo(n) versaltz es nicht / so wirt es gut vnnd wolgeschmack. Du magsts kalt oder warm geben / so ist es auff beyde manier gut.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Gelb eyngemacht saur mit Zwibeln.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 04, Teil 29, Nr. 07,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=bersig-gelb-eyngemacht-saur-mit-zwibeln (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.