Bachne Würst in der Fasten.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 081

Originalrezept:

Hakh Feigen vnd mandl undereinander, thue ein Wenig / Weixl salssen vnd Weinbörl daran, Welgs Zwischen den / henden auf ain melbigen breth, in gestalt der Würst, / Zieche sie durch einen taig, bachs, vnd gibs auf ainem / grüenen khraut. /

Übersetzung:

Feigen-Mandelkroketten im Backteig (Scheingericht)

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Bachne Würst in der Fasten.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 081,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=bachne-wuerst-in-der-fasten (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.