Bachne öpffl.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 347

Originalrezept:

Nimb gleich ein solchen taig, Wie Zu den Weixlen, aber ein Wenig diner, / als Zum Weixln, mach schene dine blätl, khers drin umb, vnd bachs / haiß, Zukher drauf. /

Übersetzung:

"Gebackene Äpfel" (Apfelspalten in Backteig)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Bachne öpffl.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 347,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=bachne-oepffl (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.