Aÿr strüzl.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 343

Originalrezept:

Nimb guets mell, süssen rämb, aÿrdoter, vnd ein weinig Puter durch= / einander, machs gar ring an, schneid ein strizl nach dem andern / herab, treibs ein Wenig umb, schneid in beede orth ein khringl, bachs / khiel, so sein sie beraith. /

Übersetzung:

Butterteigkekse

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Aÿr strüzl.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 343,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ayr-struezl (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.