Ayr dorten zumachen

Originalrezept:

Nimb 2 oder 3 handt voll semmel* breßl*, zer: / lasße einen butter*, schitte* die semmel* breßl* drein, / daß, sye alle mit butter* benezt* seint, thue / auch ein guetten milch* rämb* dran, 7 oder 9 ayr*, / zuckher*, und zimmet*, thue es in ein böckhl*, und / darum ain taig*, wanns ge sotten bachn* hat, zuckhers*, / so ists guet. /

Anmerkung:

„wanns ge sotten bachn“: „bachn“ wurde nachträglich eingefügt.

Übersetzung:

Eiertorte (süßer Eierauflauf)

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ayr dorten zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 255,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ayr-dorten-zumachen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.