Autre façon.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 241, Kap. 16, Nr. 01-2

Originalrezept:

Pour les frire en Caresme, destrempez vostre farine auec peu de laict, ou verjus, & plus de sel: moüillez vos cheruis dans cét appareil, & les faites frire dans du [S. 242] beurre affiné pour estre meilleurs. Si vous voulez les garnir de persil frit, pour le frire, vous le iettez dans vostre friture bien chaude, bien net & bien sec, aussi= tost sortez le & le mettez deuant le feu, en sorte qu’il soit bien verd. Seruez vos cheruis, le persil autour.

Anmerkung:

Der Backteig wird in der Fastenzeit lediglich aus Mehl und Milch (oder gar nur Verjus) zubereitet, und zum Frittieren der Wurzeln wird Butterschmalz verwendet (an Fleischtagen wohl eher Schweineschmalz).

Die Petersilie für die Garnitur soll nur kurz frittiert werden, damit sie schön grün bleibt.

Übersetzung:

Andere Art.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Autre façon.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 241, Kap. 16, Nr. 01-2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=autre-facon-48 (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.