Autre façon.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 154, Kap. 11, Nr. 13-2

Originalrezept:

Apres que vostre pain sera bien miton- né, garnissez le d’herbes & d’asperges, auec capres & iaunes d’œufs, & seruez. Vous pouuez blanchir vostre potage si vous voulez.

Anmerkung:

“…blanchir”, also “weißmachen”, bedeutet in diesem Fall, dass man der Suppe z.B. Sahne oder Mandelpüree hinzufügte; aber La Varenne stellt dies frei und gibt auch keinen konkreten Hinweis dazu. Ein zu diesem Zweck oft verwendetes Blancmanger aus hellem Fleisch wie z.B. Hühnerbrust kommt hier nicht in Frage, da es sich ja um eine Fastensuppe handelt.

Übersetzung:

Andere Art.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Autre façon.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 154, Kap. 11, Nr. 13-2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=autre-facon-23 (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.