Autre façon.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 115, Kap. 06, Nr. 078-1

Originalrezept:

Faites vn syrop, puis cassez vne douzai- ne d’œufs, ou plus, & les battez bien, fai- tes chauffer vostre syrop, & lors qu’il sera bien chaud, meslez y vos œufs, passez le tout ensemble dans vne passoire, & faites le cuire; Estant cuit, seruez le auec du bis- cuit coupé & dressé en pyramide, eaux de senteur, & musc ou ambre gris.

Anmerkung:

Wahlweise wird statt Moschus auch Amber als Aroma vorgeschlagen. Zur Unterscheidung von Bernstein, der ebenfalls als „ambre“ bezeichnet wird, fügt man manchmal „gris“ (grau) hinzu, obwohl es hier aus dem Kontext klar ist, dass es um den Aromastoff geht. Bei Bernstein fügt man zur Verdeutlichung manchmal „jaune“ (gelb) hinzu.

Vgl. dazu auch die Anmerkung zu Nr. 18 („Cresme de pistache“).

Übersetzung:

Andere Art.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Autre façon.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 115, Kap. 06, Nr. 078-1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=autre-facon-12 (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.