Austern in eine Schüßel zustooven.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 26, Abschnitt I, Nr. 002

Originalrezept:

Thue sie aus den Schaalen in eine Schüßel / und setze sie auf ein Feuerbekken / thue Butter und Muskatenblumen darzu / und laß sie in ihrer Brüe stooven / wenn sie gahr / so thue Zitronensaft und gestoßenen Zwiebakk darüber / so ist es gut.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Austern in eine Schüßel zustooven.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 26, Abschnitt I, Nr. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=austern-in-eine-schuessel-zustooven (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.