[Außgebackene Holderblüt.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 13

Originalrezept:

Mach ein Teig an mit lauter Eyern oder Milch / die süß ist / nim(m) Holderblüt mit dem Stengel / vnnd wasch fein sauber auß reinem Wasser / schwings wol auß / daß kein Wasser daran hangt / stoß in Teig / vnd laß jhn wol herab rinnen / stoß darnach in heisse Butter / vnnd rürs auff vnd nider / so gibt es sich voneinander / vnd bäckt durchauß wol / gibs warm auff einen Tisch / vnd besträw es mit weissem Zucker.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Außgebackene Holderblüt.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 13,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aussgebackene-holderbluet (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.