Ausgelößte Ruck= Braten vom Hirschen / gleich denen Fricantoen gebräunt und gedämpfft / braun oder gelb.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 07 Nr. 017

Originalrezept:

DEr außgelößte Ruck= Braten wird überzwerch geschnitten / gewürtzt / geklopfft / gespickt / offner gebräunt / oder zugedeckter gedämpfft / und mit wenig Meel eingebrennt / und muß mans mit Wein= Eßig / und Fleischbrühe / kurtz einsieden lassen / leg Capry / Lemoni / Zwibel / oder Sardellen darzu ; versaltz es aber nicht / und gib acht / daß dir nicht zu spehr wird.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Ausgelößte Ruck= Braten vom Hirschen / gleich denen Fricantoen gebräunt und gedämpfft / braun oder gelb.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 07 Nr. 017,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ausgeloesste-ruck-braten-vom-hirschen-gleich-denen-fricantoen-gebraeunt-und-gedaempfft-braun-oder-gelb (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.