Aufgestrichnen Mandl tordten

Originalrezept:

ziech* ½ lb mandl* ab, Stosße* sye aber nit klein, / thues in ein degl*, thue ein firtung* zuckher* drein, / rihrs* wohl ab, nimb von 3 Lemoni* den safft*, / klein geschnittne* Lemoni* schölln*, und ein Löfl / voll Rosoli*, oder ein rosen* wasßer*. 3 oder 4 / ayr* doter*, rihrs* alles unter einander ab, streich* // (71r) hernach auf ein schüsßel*, schen dickh* nit glat, sonderen / gelöchlet, bach* ihn, mach auf dißeen ein Eisß*, und / druckhe ihn wider in ofen*, belege ihn mit eingemachten* / sachen* ist guet. /

Anmerkung:

„lb“: Zeichen für Pfund.

Übersetzung:

Mandeltorte

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Aufgestrichnen Mandl tordten", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 241,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aufgestrichnen-mandl-tordten (17.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.