Aufgeloffenes Zwespen=Koch.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 433

Originalrezept:

Nimm zeitige Zwespen, diese geschält, und die Kern heraus genommen, dünste es in Wein und Zucker, auch ein wenig gefähten ZImmet, treibe es durch ein Durchschlägel, laß auskühlen, bereite ein wenig Butter, treibe ihn pfläumig ab, rühre Eyer=Dotter darein, einen nach dem andern, darnach man viel machen will, wann das Koch auskühlt ist, darein gerührt; wann es zu dünn ist, nimm Semmel=Bröseln darunter, richte es in eine bestrichene Schüssel, und langsam gebacken.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Aufgeloffenes Zwespen=Koch.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 433,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aufgeloffenes-zwespenkoch (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.