Auf eine andere Art die Schlegel angeschlagen / mit Petersil und Eyerdotter.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 7 Nr. 173

Originalrezept:

NImm das Schleglein / schlag den Knochen hinweg / und löse das Fleisch sauber von dem Bein herab / doch dergestaltee / daß das Bein aneinander hangee bleibt / nimm das abgelößte Fleisch auf ein Brett / saltze / und hacke es ein wenig / thue hernach ein gute rinderne Fetten oder Marck darzu / und hacke es ferner untereinander / alsdann nimm auch geweichte Semmel / Eyer / und Milchram oder Fleischbrühe / was du hast / gewürtz mit Pfeffer und Muscatnuß / machs in rechter Dicke / und hacks nochmal wol untereinander / schlage das Gehäck wieder an das Bein / formirs in Gestalt eines Schlegels / aber von dem Gehäck must du soviel übrig lassen / daß du kleine Knödlein um den Ranfft herum zu legen / machen kanst / laß eine gute Fleisch=Brühe in einem Geschirr aufsieden / gilbs ein wenig / und lege das angeschlagene Schlegelein darein / jedoch mit Vortheil / damit es gantz bleibt / wann solches bald fertig / so thue auch die Knödlein darzu hinein: Währendem disen lege einen Buschen geschabne Petersil=Wurtzen zu dem Fleisch / und laß sie damit weich sieden / nimm solche wieder heraus / schneids zu kleinen Bröcklein / gewürtz ein wenig mit Pfeffer / und rösts mit einem Stäublein Meel im Butter / verfertige auch etliche Eyerdotter mit klein=gehackten Petersil / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf / lege das Schlegelein auf die Mitt / richte die Knödlein ordentlich um den Ranfft herum / seige die Brühe an die Dotter / rührs geschwind ab / gibs mit denen Petersil=Wurtzeln oben darüber/ und trags auf.

 

 

Transkription:

Marlies Berger

Zitierempfehlung:
Marlies Berger (Transkription): "Auf eine andere Art die Schlegel angeschlagen / mit Petersil und Eyerdotter.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 7 Nr. 173,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=auf-eine-andere-art-die-schlegel-angeschlagen-mit-petersil-und-eyerdotter (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlies Berger.