Auf ein Andern Furmb Kreps Nudl Zu machen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 282

Originalrezept:

Mache einen Geschnidtenen Nudl taig* // (ve 140) an, Walg* ihn aus fein Din, / Rädl* Vieröckhte* Flöckhl* Daraus / siedts* in Wasser, hernach Nimb / ein Kreps Putter* schmirb* ein schisßl* / mit den Kreps Putter, hernach lege / ein leg* Flöckhl Darein, vnd her= / nach Ein leg Ausgefislte* Krepen / vnnd so lanng bis Die schisßl Voll / wirdt, Gies* ein siesses obers* Daran / vnnd leg Kreps Putter Daran / soz es Auf ein Gluet*, lass Preglen* / so seindt sye Recht vnnd auch Guett. /

 

[Anm.: Die „Kreps Nudl“ ist einem Lasagnerezept ähnlich.]

Übersetzung:

Krebsnudeln

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Auf ein Andern Furmb Kreps Nudl Zu machen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 282,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=auf-ein-andern-furmb-kreps-nudl-zu-machen (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.