Artischocken in Oel zu braten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 150

Originalrezept:

SChneidet oben an den gantzen Artischocken die stechende Spitzen zusamt den Stielen herab / wässert sie ein paar stunden in einem kalten Wasser ; setzets in einem siedenden Wasser zu / und saltzets / lassets sieden / biß sich die Blätter etwas gern herab ziehen lassen ; dann nehmet sie heraus / legets in eine Schüssel / oder auf einen erdenen Deller / und last es ein wenig verseihen : thut dann die Blätter ein wenig von einander / streuet Pfeffer darein / und giesst ein gut theil frischen Baum = Oel dazu / setzet es dann auf einen Rost / oder in ein Bratpfännlein / lassets auf einer Kohlen ein wenig pratzeln ; darnach tragets auf / und streuet / so es beliebt / noch ein wenig Pfeffer darauf.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Artischocken in Oel zu braten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 150,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=artischocken-in-oel-zu-braten (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.