Artischocken ein zu machen / daß sie über Winter bleiben.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 049

Originalrezept:

WAnn die Stiele von den Artischocken hinweg geschnitten worden / setze man solche auf den Kern / rings herum in ein Fäßlein / dessen Boden zuvor gesaltzen ; alsdann setze man andere Artischocken wieder oben darauf / daß der Kern über sich kommt / dann wieder andere mit dem Kern unter sich / und dieses so lang biß das Fäßlein voll wird : Nimm hernach ein gut theil Wasser / saltz es wohl / laß zimlich lang sieden / und dann wieder kalt werden ; gieß darnach das Saltzwasser auf die Artischocken / und schlage das Fäßlein vest zu / rittle es hin und wieder / daß die Brühe recht darüber gehe / und so kan man sie Jahr und Tag gut aufbehalten.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Artischocken ein zu machen / daß sie über Winter bleiben.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 049,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=artischocken-einzumachen-dass-sie-ueber-winter-bleiben (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.