Artichaux frits.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 238, Kap. 15, Nr. 19

Originalrezept:

Coupez les comme à la poiurade, cou- pez aussi les pointes, & les faites blanchir dans de l’eau chaude; ce qu’estant fait, mettez les seicher, & les farinez pour fri- re, lors que vous en aurez besoin. Seruez les garnis de persil frit.

Anmerkung:

Man solle die (jungen) Artischocken wie für eine „poivrade“ schneiden, das heißt, den Stiel schälen, die äußeren groben Blätter entfernen, die inneren weichen Blätter an den Spitzen abschneiden, die Artischocken vierteln und das Heu entfernen. Dann blanchieren, trocknen, bemehlen, in (Butter)schmalz frittieren und mit Petersilie garniert servieren.

Übersetzung:

Frittierte Artischocken.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Artichaux frits.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 238, Kap. 15, Nr. 19,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=artichaux-frits-2 (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.