Anderst von Artischocken mit Spargel und Maurachen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 5 Nr. 081

Originalrezept:

ERstens werden die Artischocken / wie auch das Gehäck / und die Brühe gantz auf die vorhero geschriebene Art gemachet / allein die Spargel und Maurachen werden jeder Theil besonder zugerichtet / und zwar die Spargel gleich Anfangs geschnitten zu Bröcklein / ein wenig überbrühet / wieder abgesiegen / alsdann mit Butter / Pfeffer / Muscatnuß / sammt ein wenig von obbemelten / oder Butter= Brühe in einem Reinlein verfertiget / die Maurachen aber / nachdem sie gebutzt / sauber gewaschen / und überbrühet seyn / werden dieselbe gewürtzet / gesaltzen / mit einem gantzen Zwibel / auch einem Stäublein Meel in Butter geröstet / und von obiger Brühe nach Nothdurfft daran gegossen / im Anrichten lege die Spargel sammt denen Maurachen oben auf die gebähte Schnitten der Suppen / und die gefüllten Artischocken Regalierungs= weiß herum / du kanst auch kleine Knödlein von Fischen gleich denen Hechten= Knödlein machen / in einer gesaltzenen klaren Erbsbrühe sieden / und auch darzu mischen / trags alsdann warm auf.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Anderst von Artischocken mit Spargel und Maurachen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 5 Nr. 081,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=anderst-von-artischocken-mit-spargel-und-maurachen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.