Anderst mit Linsen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 226

Originalrezept:

DIe Linsen werden geklaubt / gewaschen / und mit etlichen Lorbeer= Blättern zugesetzt / es seye hernach in Wasser / oder Fleischbrühe / wann sie nun etwas weich gesotten seyn / werden selbige mit klein= gehackten Knoblauch / und Zwibel schön liechtbraun eingebrennt / und mit Pfeffer / ein wenig Näglein / Muscatnuß / Rosmarin / auch ein wenig Kuttel= Kraut gewürtzet / schneide Brod klein gewürfflet / röste dasselbige mit klein= gehackten Petersil in gutem Speck wohl fett / mische solche im Anrichten unter die Linsen / gibe acht / daß es dir nicht gar zu dick wird / und trags geschwind auf.

Transkription:

Lukas Fallwickl

Zitierempfehlung:
Lukas Fallwickl (Transkription): "Anderst mit Linsen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 226,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=anderst-mit-linsen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.