Anderst / mit einem weissen Gehäck / auch Knödlein und mit Presöllen umlegt.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 2 Nr. 024

Originalrezept:

NImm ein brätiges Stuck von einem grossen Hechten / Huchen oder Lax / löse das Brät sauber von der Haut / und Grat herunter / und mache drey Theil daraus / aus dem ersten Theil verfertige schöne breite Schnitzlein / klopffe dieselbe ein wenig mit einem Messer / thue Semmel= Brosen / Pfeffer / Saltz / auch klein= gehackten Petersil untereinander / zerlasse einen guten / frischen Butter / und ziehe besagte Stücklein dadurch / besprengs geschwind mit dem angemachten Brod und Gewürtz / legs in ein mit Butter bestrichenes Geschirr / gib alsdann vor dem Anrichten unten und oben Glut / lasse dieselbe nicht zu hart werden / und brauchs schön warmer zu regalieren; Unterdessen mache auch mit Petersil eine gute aber nicht gar zu dicke Erbs= Brühe / und hacke die andern zwey Theil des Gehäcks mit Saltz / Gewürtz / auch Butter gantz klein / theils hernach wiederum in zwey Theil / aus einem mache mit eingeweichter Semmel und Eyern kleine Knödlein / gleich denen Hüner= Knödlein / und schlags in eine gute / klare Erbs= Brühe; denletzten Theil des Gehäcks aber röste mit einem gantzen Zwibel im Butter / jedoch nicht braun / nach solchem hacks noch einmal / giesse ein klein wenig Wein / oder Erbs= Brühe daran / und machs recht in Gewürtz und Saltz / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf eine Glut / schütte von der Knödlein= oder Erbs= Brühe daran / richte die Knödlein auf die Mitt / das Gehäck herum / und regaliers mit denen Presöllen / wer gern will / kann gleich vor dem Anrichten ein wenig Lemoni= Safft auf die Presöllen trucken / es ist gut und wohleschmack / trags sodan schön warmer zu Tisch.

Übersetzung:

Hechtsuppe mit Knödeln und Presolen

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Anderst / mit einem weissen Gehäck / auch Knödlein und mit Presöllen umlegt.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-2 Kap. 2 Nr. 024,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=anderst-mit-einem-weissen-gehaeck-auch-knoedlein-und-mit-presoellen-umlegt (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.