Anderst braun mit Aenten / und jùs, auch Schwammen / Mäglein von Aenten / Gänsen / Kapaunen oder Hünern.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 1 Nr. 015

Originalrezept:

Nimm die gebutzten Aenten / und bräune sie mit dem jùs zugleich ab / mit diser Beobachtung / daß nichts saures hinein komme / wann nun die Aent mit dem Fleisch schön braun ist / so giesse ein gut lind= gesaltzne Fleischbrühe daran / und laß zugedeckter gemach sieden: Nimme auch die Mäglein samt denen Schwammen / butze und überbrühe ein jeden Theil besonder / schneid solche zu Stücklein oder gewürfflet / nach deinem Gefallen / doch jeden Theil besonder / dann gewürtze es mit Pfeffer und Muscatnuß / lege auch überall einen mit Näglein besteckten Zwiffel / sammt einem Büschel gebundenen Petersil darzu / hernach schwinge ein Theil nach dem andern mit ein wenig Meel in warmen Butter / und giesse an die Mäglein ein Löffel voll Wein / mit weniger Fleischbrühe / und laß zugedeckt gemach an die statt sieden; Die Schwamen aber / wann sie frisch und ungedörret seyn / werden nach dem Rösten gleich zugedeckter auf ein Glütlein gesetzt / und biß auf die letzt nichts daran gossen / weilen sie von sich selbsten Brühe geben: Wann sie aber gedörret seyn / so verfahre damit wie bey denen Mäglein / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf / giesse ein wenig daran / lege die Aent auf die Mitte / seige die Brühe durch ein häres Sieblein / gieß an die Mäglein und Schwammen / gib die Mäglein auf= und um die Aent herum / regalirs mit den Schwammen so gut du kanst.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Anderst braun mit Aenten / und jùs, auch Schwammen / Mäglein von Aenten / Gänsen / Kapaunen oder Hünern.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 1 Nr. 015,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=anderst-braun-mit-aenten-und-jus-auch-schwammen-maeglein-von-aenten-gaensen-kapaunen-oder-huenern (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.