Anderst.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 234

Originalrezept:

DAs Rindfleisch wird gehackt / und in allweg auf obige Art zugerichtet / auch die Knödlein / Strützlein / und Pastetlein zum Regalieren verfertiget / wie jetzt oben beschrieben worden / die Brühe aber kan von Saurampfen oder Körbelkraut mit Fleischbrühe / Butter und Eyerdottern gemachet / alsdann angerichtet und regaliert werden / wie erst zuvor gemeldet.

Transkription:

Lukas Fallwickl

Zitierempfehlung:
Lukas Fallwickl (Transkription): "Anderst.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 9 Nr. 234,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=anderst-6 (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.