Ammerellen Rötzlein

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 005

Originalrezept:

Die Ammerellen werden mit Semmel=Brößlein in Butter geröst / sammt wenig Zucker / Gewürtz / und so es beliebt / mit wenig Wein / gemacht.

NB. Ammerellen in die Dorten und Müsser / seynd so wol in dem 2. Theil / anderte Buch / bey denen Dorten / als auch im vierdten Theil / anderten Buch / im 3. und 4. Capitel / bey denen Früchten=Müssern schon beschriebner zu finden.

Übersetzung:

Amarellenrötzel

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Ammerellen Rötzlein", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 005,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ammerellen-roetzlein (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.