Allgemeine braune Sauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.019/1

Originalrezept:

Fleisch und Wurzeln, wie oben angegeben, bratet man schön dunkel ab, staubt es, vergießt es mit Suppe, wenn es dunkel genug ist, läßt es gut kochen und passirt es. Sie ist mit Essig, Limoniesaft und anderen Beigaben, vielfach zu gebrauchen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Allgemeine braune Sauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.019/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=allgemeine-braune-sauce (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.