Aeschen zum Braten / mit Butter / oder Oel.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 050

Originalrezept:

ES ist der Aesch auch ein köstlicher Bratfisch / wann er geschuppt / oder ungeschuppt aufgemacht / geritzt und eingesaltzen / hernach auf dem heissen Rost / mit Butter / oder Oel gebraten / warmer / oder kalter gegeben wird.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Aeschen zum Braten / mit Butter / oder Oel.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 050,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aeschen-zum-braten-mit-butter-oder-oel (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.