Aeschen / in die Pasteten einzuschlagen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 051

Originalrezept:

SChuppe die Aeschen / und ritze sie an / mache sie auf / saltze sie ein / und richte sie in die Pasteten / wie in dem Bacherey= Buch ausführlich beschrieben / mit Gewürtz / Butter und anderer Zugehör.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Aeschen / in die Pasteten einzuschlagen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 051,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aeschen-in-die-pasteten-einzuschlagen (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.