Aepfel=Koch.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 402

Originalrezept:

Nimm Aepfel, diese werden geschält, und zu vier Theilen geschnitten, siede es im Wasser, und ein wenig Wein, hernach werden sie durchgetrieben in einen Durchschlag, laß es kalt werden, treib gutes Schmalz oder Butter schön pfläumig ab, rühr ganze Eyer und so viel Dotter darein, wie auch geriebene Semmel=Bröseln, und das ausgekühlte Koch, Zucker, gefähten Zimmet, und Weinberln, ein halbe Stund abgerühret; bestreich die Reinel oder Pfann, darein geschüttet, und gebacken.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Aepfel=Koch.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 402,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aepfelkoch (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.